Unternehmen

headerunternehmen
space
Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG

Seit 1874 stehen wir für individuelle Einzelteilfertigung und konstruktiven Maschinenbau aus dem Müglitztal, Heimat der Präzisionsmechanik und Uhrenindustrie.

unternehmenrechts

Drehteile / Frästeile / Sondermaschinenbau / Bearbeitungsmaschinen / Einzelanfertigungen

Unsere hohe Fertigungstiefe, Fachkompetenz und ein zertifiziertes Qualitätsmanagement sichert uns Jahr für Jahr einen festen Platz im hart umkämpften Markt. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, werden wir weiter in Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter und in unseren Standort investieren. Gleichzeitig investieren wir ständig in neue CNC-Technik zur Erfüllung der hohen Leistungs- und Qualitätsanforderungen. Ebenso investieren wir in spezielle Nebeneinrichtungen, z.B. in moderne Schweißtechnik.

Wir haben ständig Verbesserungen im Auge, um die vielfältigen Kundenwünsche zu erfüllen. Die Vielfältigkeit mit hoher Qualität, bei der Fertigung von Einzelteilen bis Kleinserien, ist unsere Strategie und Stärke! Unseren Umsatz sichern im gegenseitigen Vertrauen gewonnene Stammkunden mit großen und unterschiedlichen Auftragsvolumen und zahlreiche Kunden mit mittlerem Auftragsumfang.

Die Werbung neuer Kunden ist für uns eine ständige Herausforderung!
trennerunternehmenrechts

Wir gewährleisten unseren Kunden aus Tradition beste Qualität für Ihre Produktion, ganz gleich ob für Beschichtungsanlagen, Solar­anlagen, Folienproduktionsanlagen, Verpackungs- und Verarbeitungs-maschinen, Vakuumanlagen, Druckmaschinen, Montageautomaten, Elektroanlagen oder Heiztechnik. Die Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG steht mit einem festen Team von 50 Mitarbeitern für Erfahrung, Qualität, Termintreue und marktfähige Preise – seit 1874.

unterschrift

Franz Brand & Andreas Brand
Geschäftsführung

 

 

  • 1874

    Gründung im Jahre 1874.

  • 1943

    Der Unternehmer Werner Kraus kauft den Betrieb.

  • 1977

    Es erfolgt die Verstaatlichung in den VEB Robotron Rationalisierung Weimar.

  • 1991

    Nach der Reprivatiserung übergibt Werner Kraus die Leitung an den langjährigen Mitarbeiter Franz Brand.

  • 1993

    Beginn der Modernisierung der Fertigungseinrichtungen.

  • 1996

    Bau einer Produktionshalle mit 1.300 m2 Produktionsfläche, Anschaffung von CNC-Bearbeitungsmaschinen. Investition seit 1991 insgesamt 2,8 Mio Euro.

  • 2002

    Die Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG ist wie viele Firmen der Region von der Flut betroffen.

  • 2004

    Es erfolgt mit Anbau einer neuen Produktionshalle eine Erweiterung der gesamten Produktionsfläche auf 2.300 m2. Es werden weitere moderne CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen angeschafft.

  • 2011

    20-jähriges Betriebsjubiläum seit der Reprivatisierung 1991. Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG

  • 2014

    Investition in das Fahrständer-Bearbeitungszentrum AXA VHC 3-3000 XTC.

  • 2016

    25 Jahre MBS.